Viele Radios/Modis kommen und gehen 24.07.2017 - 08:55

Viele Radios/Modis kommen und gehen

Das ist ein persönlicher Text von DerMarcel.




Man hat im Leben vieles erlebt und gerade wenn man dieses Hobby hat sieht man vieles.

Seit 2006 hat man verschiedene Charakter Persönlichkeiten kennenlernen dürfen,

darunter waren folgende: Lieblinge, Kämpfe, die Macher, die treuen, Die Schwätzer, die Lügner, die nichts Könner.

Habe vielleicht die ein oder andere Eigenschaft vergessen aber es trifft dem nagel schon auf dem Kopf.

In den Jahren fängt man an ein gespühr zu bekommen, welche Leute erlich sind, welche das Hobby Lieben.

Und bei den wo man merkt es trifft nicht zu fängt man an sich abzuwenden. manchmal zurecht manchmal halt nicht.

Fakt ist ich habe viele Moderatoren kommen und gehen sehen darunter gute und schlechte, doch was unterscheidet gute und schlechte? Sind es seine Sendungen? Oder eher die Charakter züge? 

Ich würde sagen es sind die Charakter Züge sind sie scheiße merkt man das auch. Sendungen kann man verbessern

Es wurden viele Radios eröffnet und so schnell wie sie offen waren, wurden sie auch wieder geschlossen. Und es wundert mich überhaupt nicht. Das Gerade die, die anderen im Arsch treten um Chef zu sein weil sie denken sie könnten es, scheitern an sich und die großkotzige Art. Heißt nicht das es bei allen so ist, aber zu 70% scheitern viele Radios.




Warum schreibe ich so ein Text?

Viele wollen ein Radio scheitern sehen, aber genau das Spornt mich an dann nochmal etwas mehr gas zu geben,

und dann wenn man merkt das in schlechten Zeiten trotzdem die Moderatoren bleiben dann weißt du, du hast ein Charakter starkes Team. NUR Die, Die Bleiben wenn man mit dem Rücken zur wand steht, sind auch die, die es wert sind in einen guten Team zu sein.

Einer meiner Eigenschaften ist es erlich direkt zu sein aber ein Kämpfer, der nicht aufgibt.




Und jetzt mit Hit Radio One wird es gut oder nicht, man weiß es nicht aber Fakt ist ich gebe nicht auf.

 Druckvorschau  

Anfang   Zurück   5   1   2   weiter   Ende